Wie erkennt das System in der Lernphase, dass gerade eine Anomalie vorherrscht, sodass diese nicht mitgelernt wird?

Die in diesem Fall verwendete Methode lautet "Unsupervised Learning". Dabei werden eingehende Daten als korrekt angenommen und es wird nach Mustern gesucht, welche vom "Normalen" abweichen. Sollte also im Laufe der Zeit ein Ausschlag nicht erneut auftreten, so wird dies als Anomalie erkannt und automatisch korrigiert.

Zurück